Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

17. Sep 2013 62

Gruppe B!

Dieser Freitag der 13. brachte viel Glücksgefühl - fand doch im Rahmen des Salzburger Sportwagenfestivals bei erfrischendem Salzburger Schnürlregen das Treffen der Gruppe B Legenden statt.
Unter Einladung von Rallye-Enthusiast Peter Freisinger traffen sich die Legenden der Gruppe B der Jahre 1983 bis 1986: Audi E2, Lancia 037 und S4, Opel Ascona und Manta 400, und viele mehr.
Mit dabei auch der Rallye-Fahrer des Millenniums Walter Röhrl und sein oberster Techniker Roland Gumpert, unter dessen Führung als Rennleiter Audi 25 Rallyemeisterschaften und 4 Rallye-Weltmeistertitel gewonnen hat.

Shakedown als Mitfahrgelegenheit

Rund um die Boxen - von der Boxen-Zufahrt, über das Fahrerlager hinaus auf den Ring und zurück über die Boxengasse - wurde ein ca 4 km langer Asphalt Kurs mit vielen Schikanen aufgebaut, auf welchem die Rallyeboliden um die Kurven drifteten. Und das Beste: es konnte mitgefahren werden.

Denn mit dem Treffen der Gruppe B-Legenden wollte sich Peter Freisinger besonders bei den Motorsport-Journalisten und Presse-Fotografen für deren Rallye-Berichterstattung bedanken  und den Medienvertretern mit den Mitfahrten noch einmal das Gruppe B-Feeling in Erinnerung rufen. Gute Idee.
Mich hat das Glück in den Rothmans Opel Ascona 400 gesetzt, mit dem der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl im Jahr 1982 die Rallye Monte Carlo gewinnen konnte. Pilotiert wurde der Opel von dem deutschen JWRC-Rallyefahrer Aaron Burkart.

Der Ausfall der Scheibenheizung - und somit ein ständiges Anlaufen der Scheiben - hat die Rallye-Runden bei strömendem Regen noch ein wenig spannender gemacht. Schlechte Sicht kann nass-rutschigen Asphalt noch topen.

Unglaublich wie Aaron Burkart den Ascona unter diesen Umständen durch die Schikanen zirkelte.

Ursache für den Heizungsausfall war übrigens eine durchgebrannte Sicherung. Eh klar.

Race-Taxi-Fahrten mit Mercedes AMG-Boliden

Neben dem Mitfahrten in den Gruppe B Legenden gab es auch noch die Möglichkeit zu Race-Taxi-Fahrten in diversen Mercedes AMG Modellen. Hab ich natürlich auch mitgemacht - am Beifahrersitz von Andi Aigner.

Andi hat den Regen ein wenig bedauert, einerseits wegen des vielen stehenden Wassers am Ring und der damit verbundenen Aquaplaning-Gefahr, vielmehr aber weil wir bei dieser Nässe nicht die vollen Querbeschleunigungskräfte herausfahren konnten.

Dafür hat er das Driften scheinbar sehr genossen. Wir sind eigentlich den gesamten Ring quer gefahren. Mit Ausnahme der Start-Ziel-Geraden und der langen Geraden hinter der Zuschauertribüne waren wir ständig - in jeder Schikane und jeder Kehre - im vollen Drift. Unglaublich, was alles möglich ist.
Neben den Mitfahrgelegenheiten bot einem das offene Fahrerlager eine ständige Quelle der Motorfreuden. Die Gespräche mit den Fahrern, der Plausch mit Kollegen, die Moderation von Peter Bauregger, das Catering, ... Alles bestens!

Vielen Dank Herr Freisinger, für diesen glückvollen Freitag den 13ten.
top 6
als bedenklich melden
Kommentare

TeamDorsch
20. Sep 2013

Super Fotos! Da ist kein Auto dabei das ich nicht sofort nehmen würde :)

eugen
20. Sep 2013

Servus Nico,

ich hätte mich auch gerne bedient - aber leider.

;-) eugen

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Edelweiss Classic hannersbergrennen.at Rossfeld Rennen Planai Classic Ennstal Classic www.roadstertouren.at legendswinter-classic.de bergfruehling-classic.de
www.mx5.events Salz und Oel Wachau Eisenstrasse Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Moedling Classic Ebreichsdorf Classic Gaisberg Rennen Höllental Classic
team-neger.at Goeller Classic Salzburger Rallye Club thermen-classic.at 1000km.at - Club Ventielspiel legendswinter-classic.de www.mx5.events Höllental Classic