Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

23. May 2014 110

So fährt sich also eine knappe Million

Gestern telefoniere ich zufällig mit dem Gerhard Soukal, der gemeinsam mit dem Fritz Jirowsky die Höllental Classic veranstaltet. In diesem Gespräch erzählt er mir, dass er am selben Tag noch einen BMW 328 auf eigener Achse nach Tulln zu überstellen hat.
Der BMW ist die Leihgabe eines befreundeten Höllental Classic-Teilnehmers, der ihnen das Auto für den Stand der HTC bei der Tullner Oldtimermesse zur Verfügung stellt.

Nun, so viele 328er gibt's in Österreich nicht - den Dieter Quester habe ich 2012 mit seinem wunderschönen Exemplar beim Monaco Grand Prix Historique gesehen - aber sonst ist mir nicht viel bekannt. 
Dieter Quester mit seinem BMW 328 am Start in Monaco bei 8. Grand Prix Historic

Dieter Quester mit seinem BMW 328 am Start in Monaco bei 8. Grand Prix Historic

Und wie auch der "Flügeltürer" vom Mercedes (und andere auch), haben die BMW 328 in den letzten Jahren rasant an Wert zugelegt. Ein glücklicher Mensch, wer einen sein Eigen nennen kann.

Auch lässt sich vermuten, dass ein solcher BMW 328 nicht alleine in seiner Garage steht. Das Glück ist ja bekanntlich ein Vogerl, und fliegt - wie übrigens auch der Weihnachtsmann in seinem Schlitten - lieber zu den reichen Leuten. Da kommt es also oftmals zu (An)Sammlungen von aussergewöhnlichen Automobilen.

Also habe ich dem Gerhard meine Hilfe bei der Überstellung angeboten - es macht mir keine Umstände hab ich ihm versichert - und ich tue es auch gerne. Das war nicht mal gelogen. Hätte er nicht gleich zugestimmt, hätte ich ihm vermutlich angefleht, Geld geboten, oder wer weiss was sonst noch.
Gemeinsam haben wir uns also auf den Weg gemacht, um den BMW aus seiner Garage zu entführen, und bei herrlichem Wetter ein wenig auszuführen.

Zuvor hat uns der Besitzer des Automobils, mit dem Hinweis auf den Wert von ca 800 Tsd bis 1 Mio Euro, noch ein wenig zur Vorsicht gemahnt.

Zur Sicherheit also noch schnell bei der nächsten Tankstelle den Reifenluftdruck kontrolliert, und Treibstoff gekauft.
Die montierten Dunlop Pneus führen den unstolzen Namen Taxi

Die montierten Dunlop Pneus führen den unstolzen Namen Taxi, und gehörten wegen des fortgeschrittenen Alters gegen neuere aus der Vredestein Classic Linie getauscht

Unsere Ausfahrt führte uns über die wunderschönen Weinwege von Bad Vöslau nach Baden - von dort durch das romantische Helenental nach Heiligenkreuz. Weiter über Aland nach Pressbaum - und vorbei am Riederberg - nach Sieghartskirchen und letztlich Judenau. Das alles bei herrlichem Wetter und malerischem Sonnenuntergang.

In Judenau hat der BMW bei der SZ Classic vom Stephan Szabo sein geschütztes Nachtquartier aufgeschlagen.
Der Gerhard am dem Steuer des BMW 328

Der Gerhard am dem Steuer des BMW 328

Wer nun also wissen möchte, wie sich so eine knappe Million fährt, braucht nur am Samstag oder am Sonntag (24.-25.5) auf der Tullner Oldtimnermesse beim Stand der Höllental Classic (Halle 6, Stand 642) vorbeischauen. Dort ist der BMW zu bewundern, und der Gerhard gibt auch gerne Auskunft wie er sich den so fährt.

Und wenn du schon dort bist, melde dich doch gleich für die HTC 2014 an. Einige wenige Startplätze sind noch frei.
top 11
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Ennstal Classic Ebreichsdorf Classic Edelweiss Classic www.roadstertouren.at Gaisberg Rennen Goeller Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Planai Classic
hannersbergrennen.at team-neger.at legendswinter-classic.de Höllental Classic Rossfeld Rennen Moedling Classic www.mx5.events thermen-classic.at
Wachau Eisenstrasse Classic Salzburger Rallye Club Salz und Oel bergfruehling-classic.de www.mx5.events Moedling Classic legendswinter-classic.de hannersbergrennen.at