Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

11. Aug 2015 101

Das Rennen der Damen

Im Jahr 1923 veranstaltete die "Wiener motorsportliche Herrenfahrer - Vereinigung" in der Hauptallee des Wiener Prater das erste Autorennen mit ausschließlich weiblicher Beteiligung.
Das Filmdokument von StadtFilm Wien des Ludwig Boltzmann Institut zeigt die zunehmende Popularität, die der moderne Motorsport auch unter den Damen erlangte: 
Die Allgemeine Automobilzeitung betont in ihrer Ausgabe vom 1. September 1923 die immer größer werdende Zahl der Automobilistinnen, weshalb auch der Motorsport nicht als ausschließlich maskulines Vergnügen zu verstehen sei:
Zwei Monate später, nach stattgefundenem Rennen der Damen im Prater, spricht sich dasselbe Blatt jedoch dafür aus, den Motorsport gänzlich dem "starken Geschlecht" zu überlassen. Damen hätten bei einer solch gefährlichen Sportart schließlich nichts zu suchen:
Wie in diesem Artikel zu lesen ist, sparte auch das Sport-Tagblatt nicht mit Kritik - und ergänzte diese auch gleich um einen Vorschlag, wie man es mit einer Damenkonkurrenz Wien-Semmering-Wien besser machen sollte.

Wiener motorsportliche Herrenfahrer-Vereinigung

Die "Wiener motorsportliche Herrenfahrer-Vereinigung" dürfte in dieser Zeit sehr rege Veranstaltungen organisiert haben. Neben dem "Damenrennen im  Prater" wurde im selben Jahr auch die Winterwertungsfahrt veranstaltet.
Die Winterfahrt der Wiener motorsportlichen Herrenfahrer-Vereinigung hat in ihrer Bedeutung eine Reihe ähnlicher Veranstaltungen weit überragt. Ihr muß das Verdienst zugeschrieben werden, den allwinterlich auf die automobilistische Welt sich niedersenkenden Untätigkeitsbann gebrochen und Interesse für Motorsport bei Eis und Schnee auch in Österreich geweckt zu haben.
Österreichischer Motor - Der Flug, Ausgabe Nr. 2 im Februar 1923
Über die Winterwertungsfahrt kann man in der Ausgabe Nr. 2 vom Februar 1923 der illustrierten Zeitschrift "Österreichischer Motor - Der Flug" ausgiebig nachlesen - Eindrücke von Teilnehmern inklusive.
In der selben Ausgabe kann in der Rubrik Sport auf Seite 18 auch über das W.m.H.V.-Vorhaben einer österreichischen Tourist Trophy nachgelesen werden.

Sowie auf Seite 21 in der Rubrik "Aus den Vereinen" liest man auch noch von einer Frühlingsfahrt, einer Herbstfahrt und dem Kobenzl-Rennen. Diese vielen Veranstaltungen könnten natürlich mit ein Grund sein, "daß in den Kassen der H.-V. ein Überfluß an Bargeldmangel herrschte".
Für weitere Informationen zur Wintertourenfahrt, sowie weiteren historischen Veranstaltungen empfiehlt sich die WebSite des Technischen Museum Wien mit ihrer Rubrik "Motorsport in Österreich".
top 10
als bedenklich melden
Kommentare

lancia79
11. Aug 2015

Folgendes möchte ich hervorheben: "Wirkliche Winterwertungsfahrt! Turin-Wien Achtzylinder Lancia (Type Trikappa)eingetroffen! Trotz schlechtester Straße und Schnee in 20 Fahrstunden!
Siehe Österr. Motor-Der Flug Feb. 1923, Seite 25

Danke!
;-) Martin

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Ennstal Classic Edelweiss Classic thermen-classic.at Salz und Oel Ebreichsdorf Classic Höllental Classic Planai Classic Gaisberg Rennen
Goeller Classic 1000km.at - Club Ventielspiel www.roadstertouren.at bergfruehling-classic.de www.mx5.events team-neger.at Salzburger Rallye Club Wachau Eisenstrasse Classic
Rossfeld Rennen hannersbergrennen.at legendswinter-classic.de Moedling Classic Edelweiss Classic Salz und Oel Ebreichsdorf Classic www.mx5.events