Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

23. Aug 2015 90

Vienna Classic Days - Tag 1

Frühstück am Rathausplatz in der ENI-Lounge der Vienna Classic Days, und Mittagessen beim 25er Jubilee der Austro Classic in den Motorpoint Hallen des Werk Möllersdorf. So hab ich meinen Samstag angelegt.
Also so gegen halb 10 Uhr zum Rathausplatz, um vor dem Start der Vienna Classic Days - der pünktlich um 11:01 Uhr stattfindet - noch ausreichend Kaffe & Kuchen zu mir zu nehmen, und natürlich um mit Freunden und Teilnehmern noch ein wenig Benzin zu quatschen.

Die ca 250 Fahrzeuge starten vor beeindruckender Kulisse des Wiener Rathauses im 20-Sekunden-Takt. So gingen sich die ersten 50 Starter aus, dann musste ich mich schon auf den Weg nach Möllersdorf bei Traiskirchen machen. Telefonisch hat mich schon die frohe Botschaft von dem herrlichen Gulasch erreicht, welches die Austro Classic Macher bei ihrem 25er Jubilee an die Besucher ausgeben.
Pünktlich zur Mittagszeit im Motorpoint Möllersdorf eingetroffen, dem Wolfgang Buchta und dem Team der Austro Classic zu ihrem 25er gratuliert, und beeindruckt gewesen, was die Austro Classic an Oldtimerfreunden mobilisieren kann, an einem Tag, der mit anderen Veranstaltungen voll war: Vienna Classic Days, Saalbach Classic und Landlrallye. Das Gulasch war tatsächlich ausgezeichnet.
So gestärkt dann auf den Weg nach Aspern gemacht, wo auf dem verbliebenen Teil des legendären Flugfeldes - wo in den 60er Jahren unter der Regie von Martin Pfundner über die Flugplatzrennen die Formel 1 in Österreich ihre Anfänge nahm - die Vienna Classic Days eine Slalom absolvierten. Diesmal ganz bestimmt die letzte Gelegenheit Oldtimer auf dem Asperner Flugfeld zu sehen. Ab September wird auch dieser Teil von Baggern abgetragen werden, und der neuen Seestadt weichen.
Als krönender Abschluss des ersten Tage der Vienna Classic Days stand noch die Oldtimerparade am Ring auf dem Programm - das sollte man erlebt haben. Ich hab das Glük gehabt, dass mich das Wiesenthal Classic Car Team rund um Andreas Mandl in einem wunderschönen 280 SE Cabriolet der Baureihe W 111 mit auf die Ringrunde genommen hat. So chauffiert konnte ich ganz gut fotografieren und auch ein kurzes Filmchen machen.
Seinen Ausklang fand der Abend bei einer zünftigen Brettljause im Almdorf des Wiener Prater. So kam ich auch noch zu einem Abendessen.

Ich muss sagen, die Teilnehmer der Vienna Classic Days bekommen ganz schön was geboten. Am Sonntag steht dann - neben der weiteren Wertungsfahrt durch Wien - noch ein Frühstück beim Heurigen in Grinzing und ein Picknick im Donaupark am Programm, bevor es um ca 16 Uhr zum großen Finale mit Siegerehrung kommt - natürlich wieder vor dem Wiener Rathaus.

Weiterführende Links

top 9
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Höllental Classic Ennstal Classic team-neger.at Goeller Classic legendswinter-classic.de Edelweiss Classic Wachau Eisenstrasse Classic Moedling Classic
thermen-classic.at Gaisberg Rennen www.roadstertouren.at bergfruehling-classic.de Planai Classic www.mx5.events 1000km.at - Club Ventielspiel Salzburger Rallye Club
Ebreichsdorf Classic Salz und Oel Rossfeld Rennen hannersbergrennen.at Wachau Eisenstrasse Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Goeller Classic Höllental Classic