Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

30. Jul 2014 132

On the Road again: Traiskirchen 2 Judenau

Auch mein 420er ist nach längerer Standzeit wieder "on the Road" - zumindest von Traiskirchen bis nach Judenau.
Es ist schon etwas länger her, da ist mir bei meinem V8 eine Gleitschiene der Steuerkette gebrochen, was zur Folge hatte, das sämtliche Ventile bei allen Zylindern angeklopft haben. Soll bei der Mercedes Baureihe W126 häufiger vorkommen, und eine bekannte Schwachstelle sein. Man sollte also die Gleitschienen rechtzeitig tauschen, bevor einem ein solcher Motorschaden heimsucht. Dieser zieht nämlich zumindest eine Revision beider Zylinderköpfe nach sich - also Motor raus, Köpfe komplett überholen, neuer Kettentrieb, alles wieder zusammenstellen und einbauen. Das kostet eine Stange Geld. In meinem Fall hat es auch so richtig viel Zeit gekostet, aber das ist eine andere Geschichte.
Ventildeckel

An dieser Stelle des Ventildeckels hat das abgebrochene Stück Gleitschiene den Motor verlassen

Am Freitag vor zwei Wochen war es dann endlich soweit: nach langer Reparaturdauer, hab ich den Wagen von der in Traiskirchen ansässigen Werkstatt - wo er zur Reparatur "stand" - übernommen.

Ich wußte schon gar nicht mehr, wie sich dieser fährt. Da traf es sich gut, daß am Sonntag die Oldtimerfahrt mit Wolfgang Böck zu den Schlossspielen Kobersdorf anstand. Eine kleine Rallye über ca 70 km, im Konvoi gemütlich über die Bucklige Welt. Eine gute Gelegenheit sich mit dem Benz wieder vertraut zu machen.

Bei der Rallye jedenfalls gewinne ich den Eindruck, daß der Motor keine Leistung hat - im unteren Drehzahlbereich fährt das ganz gut und ruhig, aber sobald ich beschleunigen will, oder die Strecke steiler bergauf geht, fehlt es an Kraft. Am Stand läuft der Motor zudem unrund.

Ich fahre daraufhin am Dienstag zurück nach Traiskirchen zur Werkstatt, wo ich den Wagen gerade erst übernommen habe, der Chef ist seit Freitag für 14 Tage in Urlaub, ich hoffe aber dennoch, jemanden anzutreffen, der mir weiterhelfen kann. Leider Fehlanzeige.

Also führt mich mein nächster Weg zum ÖAMTC. Der Service-Mitarbeiter des ÖAMTC bestätigt den unrunden Motorlauf - seiner Einschätzung nach läuft der Motor nur auf 6 oder 7 Zylindern - kann mir aber nicht weiterhelfen, da einige Unterdruckschläuche nicht angeschlossen bzw. abgestoppelt sind. Er empfiehlt mir daher dringend eine Fachwerkstätte aufzusuchen - ein grober Mangel am Motor/Ventilspiel ist nicht auszuschliessen.

Kein schönes Gefühl, wenn der Motor der gerade erst überarbeitet wurde nicht sauber läuft. Man malt sich aus, was alles sein könnte - von einer Kleinigkeit bis hin zum Schlimmsten, und befürchtet natürlich Zweites. Was tun, wohin gehen, an wem in der Not wenden?
Da trifft es sich, dass ich vor einiger Zeit über den Fritz Jirovsky und den Gerhard Soukal - den beiden Veranstaltern der Höllental Classic - den Stefan Szabo kennengelernt habe. Der Stefan betreibt gemeinsam mit seiner Frau Judith und 5 Mitarbeitern in Judenau nahe Tulln die Firma SZ-Classic - ein Oldtimer-Spezialist für Restauration und Reparatur.

Die Höllental-Classic hat immer eine Timingprüfung am Gelände der SZ-Classic, und die HTC-Teilnehmer werden dort auch mit erfrischenden Getränken versorgt - so gesehen war ich also schon zweimal (HTC 2013 und HTC 2014) dort. Und heuer hat die SZ-Classic mit der SZ-Classic-Trophy erstmals auch eine kleine Rallye für Freunde und Kunden veranstaltet - der Clemens und ich haben als Freunde der HTC mit dem 911er teilgenommen, und dabei die Judith und den Stefan Szabo ein wenig näher kennengelernt. Sehr sympathisch, sehr freundlich, unkompliziert und entgegenkommend.

Ich habe mich also mit meinem Problem vertrauensvoll an den Stefan gewandt, und er hat sich umgehend bereit erklärt sich den Wagen gleich mal anzusehen und durchzuchecken - vielleicht liegt ja nur eine Kleinigkeit vor und eine Behebung ist sofort möglich. Sollte das nicht der Fall sein, wird er jedenfalls eine umfassende Motordiagnose machen: Kompression prüfen, Zündung und Zündzeitpunkt prüfen, Verbrennung und Einspritzung kontrollieren, und nicht zuletzt auch das Unterdrucksystem einem Check unterziehen.
Also hat mich meine "Fahrt" nun von "Traiskirchen nach Judenau" geführt, dort steht die S-Klasse bei der Firma SZ-Classic und ich erwarte voller Spannung die Diagnose - befürchte das Schlimmste, und erhoffe das Geringste. Mal sehen wie's weitergeht - ich halte euch auf dem Laufenden.
SZ Classic in Judenau: Hier kümmert man sich aktuell um meinen Benz.

SZ Classic in Judenau: Hier kümmert man sich aktuell um meinen Benz.

top 13
als bedenklich melden
Kommentare

S-Klasse
02. Aug 2014

Viel Glück Eugen,
Ich hasse es auch wenn ein Stern nicht läuft.
Das Problem der Gleitschienen ist wahrlich ein bekanntes und leider unabhängig von der Laufleistung. Habe auch gleich nach dem Kauf meines SEC das machen lassen, obwohl er nur 80.000km hatte. Es betrifft vorallem dir 420er (M116), weniger die 500 (M117) Motore. Der 560 ist immun, da sind die Gleitschienen aus Alu.
Baldige, gute Fahrt.
Wolfgang

S-Klasse
02. Aug 2014

Viel Glück Eugen,
Ich hasse es auch wenn ein Stern nicht läuft.
Das Problem der Gleitschienen ist wahrlich ein bekanntes und leider unabhängig von der Laufleistung. Habe auch gleich nach dem Kauf meines SEC das machen lassen, obwohl er nur 80.000km hatte. Es betrifft vorallem dir 420er (M116), weniger die 500 (M117) Motore. Der 560 ist immun, da sind die Gleitschienen aus Alu.
Baldige, gute Fahrt.
Wolfgang

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Höllental Classic Edelweiss Classic team-neger.at Ennstal Classic legendswinter-classic.de www.roadstertouren.at Rossfeld Rennen Goeller Classic
Moedling Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Salz und Oel Planai Classic hannersbergrennen.at Ebreichsdorf Classic www.mx5.events thermen-classic.at
bergfruehling-classic.de Wachau Eisenstrasse Classic Salzburger Rallye Club Gaisberg Rennen legendswinter-classic.de www.roadstertouren.at Höllental Classic hannersbergrennen.at