Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

22. May 2013 10

Dorotheum versteigert klassische Fahrzeuge und Automobilia

Am Samstag, den 8. Juni 2013, veranstaltet das Dorotheum zum zweiten Mal in Wien eine Auktion "Klassische Fahrzeuge und Automobilia". Rund 60 zwei- und vierrädrige Klassiker kommen zur Versteigerung ebenso wie 300 Automobilia-Lots.
Das Dorotheum schreibt dazu in der Presseaussendung:

Blättert man durch den Katalog, fühlt man sich in längst vergangene Zeiten zurückversetzt, irgendwo an einen der mondänen Orte dieser Welt, vielleicht Monte Carlo, vielleicht auch Saint Tropez. Ferrari, Maserati, Lamborghini, De Tomaso, Facel Vega, und Siata parken nebst Jaguar, Bentley, Rolls-Royce und Aston Martin. Highlight der Auktion ist der Siata Daina Gran Sport von 1952, mit einem Schätzwert von 210.000 bis 260.000 Euro. Die kürzlich bis ins letzte Detail restaurierte Barchetta der Turiner Rennschmiede, einem 1926 gegründeten Tuning-Betrieb für Fiat-Fahrzeuge, zählt heute zu den seltensten und gesuchtesten Sportwagen - laut Siata Register soll es weltweit nur 50 Stück davon geben. Das Fahrzeug ist naturgemäß die Eintrittskarte zu jeder Renn-Veranstaltung, auch der Mille Miglia.

Weitere Highlights sind die beiden Aston Martin DB 2/4, einer, ein Mk I im Renntrimm mit einem Schätzwert von 95.000 bis 120.000 Euro, der andere, ein wunderschön restaurierter Mk II um 140.000 bis 170.000 Euro. Auch abseits der Nobelmarken gibt es Seltenes, Interessantes und Skurriles im Angebot. Alle drei Attribute treffen wohl auf einen VW Käfer zu. Das in der Auktion vertretene Auto stammt aus der Última Edición aus dem Jahr 2003 und ist eines von zehn Stück aus der letzten Auflage, die nach Österreich geliefert wurde. Es hat bis heute erst sage und schreibe 94 km auf der Uhr - Schätzwert € 14.000 - 20.000.
Für Genießer des offenen Himmels gibt es einige britische Roadster, etwa einen Austin-Healey 100/6, einen Triumph TR3, einen MGB oder einen Triumph Spitfire. Etwas weniger britisch gibt sich hingegen einen Riege SL aus dem Hause Mercedes-Benz. Mit 190 SL, 230 SL und 450 SL ist ein guter Teil der Ahnengalerie versammelt. Wer so schnell keinem zweiten Exemplar seines Klassikers begegnen will, ist mit dem Facel Vega Facellia FA Cabriolet gut bedient (€ 18.000 - 28.000). Zwar bedarf es wohl einiger Handgriffe um die kleine Französin wieder flott zu kriegen, aber immerhin handelt es sich dabei um ein in Österreich ausgeliefertes Exemplar! Und wann haben Sie das letzte Mal einen Monteverdi gesehen?

Highlights unter den Motorrädern sind eine NSU Konsul II mit Beiwagen (€ 7.000 - 9.000), eine Victoria KR 35 von 1939 (€ 7.000 - 9.000 Euro), oder zwei BMW, eine R 90 S und eine R 50/2. Herausragend im Automobilia-Angebot ist ein Modell eines Fiat 128 aus 18 Karat Gold (Rufpreis 24.000 Euro), welches Ende der 1960er Jahre im Auftrag des Fiat-Konzerns für ausgewählte Partner in Auftrag gegeben worden war. Passend dazu gibt es den kantigen Turiner bei der Fahrzeuge-Auktion im Maßstab 1 : 1 (€ 4.000 - 7.000).
Alle Fotos: Dorotheum
top 1
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
legendswinter-classic.de Moedling Classic Goeller Classic Höllental Classic Planai Classic Ebreichsdorf Classic 1000km.at - Club Ventielspiel team-neger.at
bergfruehling-classic.de Wachau Eisenstrasse Classic Salzburger Rallye Club Gaisberg Rennen Rossfeld Rennen Ennstal Classic Salz und Oel Edelweiss Classic
thermen-classic.at www.mx5.events www.roadstertouren.at hannersbergrennen.at Planai Classic Salz und Oel Höllental Classic Goeller Classic